Tischtennis

Mit Ping und Pong um die Wurst

In diesem Projekt galt es unter der Leitung von den beiden Schülern Josef Granzow und Linus Kautz wieder die Kellen zu schwingen. Wie in den Jahren zuvor fand in der Turnhalle innerhalb der Projektwoche das Projekt Tischtennis statt. Die Teilnehmer lernten dort die Geschichte und Regeln der Sportart näher kennen sowie eine Vielzahl von Techniken. Am Ende der Woche war es ihr Ziel, ein Turnier unter den Teilnehmern zu veranstalten.


42f313ef-48bd-470d-9a9f-8bd02fe3bf35

Steckbrief

Projektleiter: Josef Granzow und Linus Kautz

Betreuende Lehrkraft: Frau Hoffmann und Frau Kossmann

Teilnehmerzahl: 20

Tätigkeiten: Erlernen von Techniken, Kaisertischtennis als kleines Turnier, Auszeichnung der Besten

Ziele: Erlernen und Vertiefen der Techniken

Highlights: Kaisertischtennis, Turnier


Interview von Jan Gießel (8.1):

Warum hast du dieses Projekt für dich gewählt?

Jan: „Ich möchte mehr über Tischtennis lernen und es macht mir viel Spaß Tischtennis zu spielen.“

Was sind deine Ziele in der Woche?

Jan: „Ich würde gerne mehr Techniken kennenlernen, aber auch spezielle Spieltricks mit denen man seinen Gegner überraschen kann.“


Interview mit Lenny-Sean Theis (8.2):

Warum hast du dieses Projekt für dich gewählt?

Lenny-Sean: „Ich hab dieses Projekt letztes Jahr schon mitgemacht und bin begeistert gewesen. Also habe ich es dieses Jahr wieder gewählt. Außerdem spiele ich sehr gern Tischtennis und lerne bestimmt noch was dazu.“

Was sind deine Ziele in der Woche?

Lenny-Sean: „Ich will nicht nur die einfachen Techniken beherrschen können, die jeder Anfänger kann, sondern auch schwierige Techniken erlenen, so wie die Profis das machen.“


Bildergalerie:

 

 

Advertisements