Projekt Schulmusical „Linie 1“

Projekt „Schulmusical 2014/15“

Die Idee entstand vor knapp drei Jahren: Endlich einmal wieder etwas Großes auf die Beine stellen! Was lag näher, als ein Musical aufzuführen, da das Gottfried-Arnold-Gymnasium schon „Joseph“ und „Rats“ erfolgreich umgesetzt hatte …

Vor dem Hintergrund der 775-Jahrfeier der Stadt Perleberg im Juni 2014 und den Landesmusikschultagen im Juni 2015 erschien es ein ausgezeichneter Anlass, dieses Riesenprojekt anzugehen, zumal unsere Schule sowohl mit der Kreismusikschule als auch mit der Stadt Kooperationsverträge hat. Im Herbst 2012 begann die Planungsphase und damit auch die Herausarbeitung der obersten Zielstellung aller Beteiligten im Projektteam: die musikalische Erziehung von Jugendlichen. Schwieriger war es da schon, das richtige Musical zu finden. Letztendlich fiel die Wahl auf „Linie 1“, ein seit 1986 am Berliner Grips-Theater erfolgreich aufgeführtes Musical. Parallel dazu wurde ein Künstlerteam zusammengestellt, das die Umsetzung des Musicals und die Probenarbeit organisieren sollte.

Nach offenen Castings zu Beginn des Schuljahres 2013/14 begannen dann im November die Proben, die seit Januar 2014 sehr intensiv liefen. Insgesamt swaren über 40 Schülerinnen und Schüler aktiv als Schauspieler, Sänger und Tänzer in das Musical eingebunden. Unterstützt wurden sie dabei von der Regisseurin Bianca Baalhorn, die übrigens eine ehemalige Schülerin unseres Gymnasiums ist, der Gesangspädagogin Birgit Bockler, der Choreographin Katharina Fährmann, dem Orchesterleiter Petko Petkov sowie Frank Wedel, dem Leiter unseres Schulchores. Andere Schülerinnen und Schüler unterstützten die jeweils Verantwortlichen im Bereich der Kostüme/Requisiten und Pressearbeit.

Regelmäßig trafen sich das Projektteam, in dem von der Stellv. Schulleiterin über den Förderverein, Lehrer, Künstler, Schüler bis hin zur Stadt vertreten waren, um über den Stand der Proben zu berichten sowie über die nächsten Schritte zu beraten. Der finale Feinschliff erfolgte dann in der Projektwoche, die dem Festwochenende vorausging.

Die vielbeachtete Premiere fand am Samstag zu Ehren des 775. Stadtjubiläums von Perleberg in der Turnhalle der Rolandschule nach der offenen Generalprobe statt. Die tolle Arbeit des gesamten Schülerensembles wurde nach der Übergabe der Zertifikate mit einem Ausflug nach Wittenberge belohnt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Lutz Lange für diese tolle Angebot!

Es folgten weitere Auftritte in Wittenberge und Pritzwalk. Auf der anschließenden Abschlussveranstaltung erhielt jedes Projektmitglied eine persönliche Mappe zur Erinnerung. im Juni/Juli hieß es dann noch einmal proben, proben, proben. Das Textbuch war auf eine Spiellänge von knapp 1,5 Stunden umgeschrieben worden, auch unter Berücksichtigung des Umstands, dass einige Darsteller schon im Urlaub sein würden. Der erfolgreiche Auftritt bei den Landesmusikschultagen Brandenburg, der Sound City, am 17. Juli 2015 in Wittenberge bildete den Abschluss des Projektes.


Inhaltsverzeichnis: