Chronik des Schulgebäudes

1864   Entstehung des Realgymnasiums erster Ordnung mit begrenzter Berechtigung zum Studium

1882   Umbenennung in “Königliches Realgymnasium”

1882   Stadt Perleberg tritt Trägerschaft an Landesregierung der Mark Brandenburg ab

1909   Entstehung eines Reform- bzw. Realgymnasium, Namensänderung der Schule

1933/34   Kurzzeitiger Zusammenschluss mit Lyzeum zur Einsparung von Kosten – bewährte sich nicht und wurde getrennt

1945   Ende des Reform- bzw. Realgymnasiums, Räumung des Gebäudes bereits 1944, Umzug ins Lyzeum

1944/45   Lazarett

1994   Sowjetische Einrichtung (Lazarett und später Schule)

1949   Errichtung der Kommunalen Berufsschule “Alexander Puschkin”

1994   Nutzung wieder als Gymnasium

 

Auszug aus 20 Jahre Gottfried-Arnold-Gymnasium / 150 Jahre Grundsteinlegung, 2011, Seite 10

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s