Interview der Woche – Birgit Bockler

Musical „Linie 1“ – 5 Fragen an…Birgit Bockler

Birgit Bockler
Sopranistin

 

1. Inwiefern wirken Sie beim Musical mit?

„Ich bin für die Gesangssolisten verantwortlich. Ich gebe ihnen Gesangsunterricht und studiere die Gesangspartien mit ihnen ein. Ich hoffe, dass sie durch meine Unterstützung sicher und gut singen können und Spaß auf der Bühne haben werden.“

2. Warum wirken Sie beim Musical mit?

„Da ich mit der Schule durch die Chorarbeit verbunden war und schon bei dem ersten Musical ,Joseph’ mitgewirkt habe, konnte ich, als man mich gefragt hat, nur ja sagen.“

3. Welchen persönlichen Nutzen sehen Sie an Ihrem Mitwirken?

„Persönlich sehe ich keinen Nutzen. Ich denke, dass die Schüler bei dem Musical einen Nutzen für sich haben. Ich hoffe natürlich, dass sie viel für sich mitnehmen. Die Schüler können dadurch selbstbewusster und sicherer in ihrem späteren Leben werden.“

4. Welche Wünsche haben Sie bezüglich des Musicals?

„Ich wünsche mir, dass wir das Publikum begeistern können, dass wir viel Spaß und Energie in die Aufführung stecken; außerdem wünsche ich mir, dass sich die harte Arbeit der vergangenen Monate in Erfolg umsetzen kann.“

5. Ziehen Sie ein Fazit für das Musical!

„Obwohl die Schüler von solch einem Musiktheater kaum Erfahrungen hatten, sind sie momentan voller Elan dabei, die Szenen einzuüben. Ich hoffe, dass die Schüler begreifen, dass das Projekt neben der Schule eine große Chance ist, für sich zu lernen.“