Philipp Richter (2015)

1. Worin bestand Ihr berufliches Ziel in der Schulzeit und was ist daraus geworden?
Ich wollte ursprünglich in die Richtung des Kaufsmanns für Büromanagement einschlagen.

2. Wie sah/sieht Ihr beruflicher Werdegang nach dem Abitur aus (Ausbildung/ Studium/ Studiums-/Ausbildungsort/Familienstand …)?
Nach der Schule habe ich ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst verbracht. Aktuell absolviere ich eine Ausbildung zum Erzieher.

3. Welche Fähigkeiten haben Sie am Gottfried-Arnold-Gymnasium erworben, die für Ihren späteren Werdegang besonders hilfreich waren?
Ich habe Fähigkeiten für meine soziale Kompetenz erworben, die mir für meinen aktuellen Bildungsweg sehr hilfreich sind.

4. Woran erinnern Sie sich heute auf Rückblick Ihrer Schulzeit besonders gern?
Der Musikunterricht war sehr schön und abwechslungsreich, ganz zu schweigen vom Sportunterricht. Musik war aber am schönsten. Ich sag nur „Bandprojekt“ ab der 11. Klasse oder die Weihnachtskonzerte. Ich konnte dort mit meinem Beatboxing vollkommen überzeugen.

5. Haben Sie noch Kontakt zu Ihren ehemaligen Schulkameraden/Lehrern?
Zu einigen ehemaligen Klassenkameraden habe ich noch Kontakt.

6. Worauf sind Sie bezüglich Ihrer Schullaufbahn besonders stolz?
Ich bin auf die Kenntnisse, die ich während des Unterrichts gewonnen habe, stolz, denn manche von ihnen sind für das zukünftige Leben sehr wichtig.

7. Was waren Ihre damaligen Interessen und sind diese bis heute erhalten geblieben?
Die Liebe zur Musik, die bis heute besteht.

8. Welche Wünsche bzw. Pläne haben Sie für Ihre Zukunft?
Meine Ausbildung so gut wie möglich zu absolvieren.

9. Was hätten Sie sich für Ihre Schulzeit zusätzlich gewünscht?
Ich hätte mir gewünscht, dass es während meiner Schulzeit eine Band-AG gegeben hätte.

10. Welche Tipps würden Sie der heutigen Schülerschaft mit auf den Weg geben?
Versäumt die Schulzeit nicht. Zieht bis zum Ende durch. Viel Glück weiterhin.

(April 2017)