Englische Sprache so spannend wie nie

DSC07644 (Copy)Mit einem Theaterstück in englischer Sprache begeisterte heute die „Playgroup“, sprich das englische Theater, bei gleich zwei Auftritten die Schüler unseres Gymnasiums. Jährlich gehen die drei Schauspieler, die aus ihrer Wahlheimat Italien kommen, in vielen Ländern Europas auf Tour. Bis zu 2000 Schüler der Region können so in den Genuss der Schauspielkunst der drei Darsteller kommen. Jedes Jahr gibt es ein anderes Theaterstück. Heute erzählten sie mit dem Stück „Dracula“ eine Geschichte über den wohl bekanntesten Vampir. Eddie Roberts, Simon Edmonds und Francesco Di Gennaro, so die drei Männer mit ihren bürgerlichen Namen, sind wahre Naturtalente im Schauspiel.
DSC07712 (Copy)Drei Monate Proben und Einstudieren steckt hinter dem Stück „Dracula“. Das Meiste haben sie sich selbst beigebracht, verrieten sie im Anschluss. Wie im vergangenen Theaterstück gab es auch in diesem wieder eine Frauenrolle zu besetzen. Doch auch diese Hürde konnten die männlichen Schauspieler erfolgreich meistern.
Auf die Frage, wie sich die Gruppe zusammenfand antworteten die drei, dass sie in ihrer Wahlheimat Italien mit dem Theater spielen begannen. Zuerst nur vor Freunden und kleineren Gruppen und dann nach Anfrage einer englischen Lehrerin mittlerweile weltweit in Schulklassen, Kindergärten und bei sonstigen Anlässen. Die seit 26 Jahren tourende Gruppe meint: „Wir lieben den Kontakt mit unseren jungen Zuschauern, wobei unser englisches Stück, sogar die Englischkenntnisse bei den Schülern erweitern kann.“
Im kommenden Jahr werden die drei Schauspieltalente auch wieder mit ihrem neuen Stück „Treasure Island“, das grade umgeschrieben wird, herumreisen und viele tausende Zuschauer begeistern.

DSC07889 (Copy)


Fotos: Philipp Falkenhagen und Marcus J. Pfeiffer
Text: Philipp Falkenhagen