Chemie ist das, was knallt und stinkt

biology-1300535_1280-copyBeim Begriff Chemie denkt jeder gleich an Explosionen in Reagenzgläsern und ätzende Säuren, die alles zerfressen. Das sehen die Schüler der Chemie AG am Perleberger Gymnasium innerhalb des Ganztages ein wenig anders und gehen der Chemie auf den Grund. Was ist Chemie eigentlich? Im Internet findet man die ein oder andere mehr oder weniger ausführliche Definition dazu. Kurz gesagt ist Chemie eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen beschäftigt. Böse Zungen behaupten: „Chemie ist der schmutzige Teil der Physik“. Ganz so ist das natürlich nicht, in der Chemie gibt es eine Menge an interessanten Dingen zu entdecken. Ab der achten Klasse besteht in der Arbeitsgemeinschaft von Chemielehrer Wolfgang Steffen die Möglichkeit, dass interessierte Schülerinnen und Schüler sich näher mit allem auseinandersetzen, was die Chemie betrifft. Wie funktioniert zum Beispiel die Destillation, wie wird die Dichte von verschiedenen Materialien bestimmt und wie unterscheiden sich lösliche und nicht lösliche Stoffe voneinander? Mit diesen Fragen und noch mehr chemischen Themen beschäftigen sich jeden zweiten Dienstag die Teilnehmer in der AG.
„Momentan sind drei Schüler auf den Spuren der Chemie, um ihren Wissensdurst zu den Stoffen zu stillen. Natürlich sind weitere interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich willkommen“, berichtet Herr Steffen.
chemistry-148044_1280-copyDer Lehrer unseres Gymnasiums unterrichtet schon seit 1986 Chemie und Mathematik und möchte den Schülerinnen und Schülern gern diese interessante Naturwissenschaft näher bringen. „Gemeinsam suchen wir Stoffe aus, mit denen wir uns innerhalb von Experimenten und Versuchsreihen intensiv beschäftigen“, heißt es weiter. So wird den Reaktionen verschiedener Gemische auf den Grund gegangen und die Zusammensetzung herausgefunden. So manches Alltagsrätsel kann somit gelöst werden.
Unter den Wissbegierigen ist Johannes Struck, Schüler des achten Jahrgangs. „Mir gefällt die Chemie AG bei Herrn Steffen sehr, vor allem das Experimentieren. Wir probieren und tüfteln so lange, bis wir zu einem Ergebnis kommen.“ Auch Schülerin Yen Quyuh Vu ist voll mit dabei. „An der Chemie mag ich, dass man nichts auswendig lernen muss, sondern durch Nachdenken und Logik die Antworten findet. Das hilft mir auch im Unterricht.“ Die Arbeitsgemeinschaft macht Spaß, ist spannend und manchmal überraschend, da waren sich beide einig. Klar, dass sie die Chemie AG weiterempfehlen.
Haben wir Euer Interesse geweckt? – Dann wendet Euch an Herrn Steffen oder schaut selbst vorbei! Treff ist immer Dienstag in der roten Woche, das nächste Mal in der Woche nach den Ferien.

IMG_0014 (Copy).JPG
Es wir getüftelt, probiert und gerechnet, um auf ein Ergebnis zu kommen.

Text: Connor Arndt und Philipp Falkenhagen
Foto: Marcus J. Pfeiffer