Lese-Ecke im Gymnasium

Seit diesem Monat gibt es im Haus 1 unseres Gymnasiums wieder die Gelegenheit täglich in den Ausgaben der Tageszeitung „Der Prignitzer“ zu schmökern. Am Donnerstagvormittag wurde die neue Lese-Ecke schließlich offiziell übergeben. Bequem auf zwei Sitzsäcken an einem kleinen Tisch liegen immer die aktuellen Ausgaben parat, sodass die Schüler auf dem Laufenden bleiben, sei es bei regionalen oder weltweiten Themen. Für Schulleiter Veit Goralczyk-Pehl ist diese Möglichkeit „ein weiterer Baustein für ein umfassendes Bildungsangebot an der Schule“. Zur Verfügung gestellt wird das Projekt vom Perleberger Autohaus Frankner, dieses das Abo der beiden Zeitungen für ein Jahr lang sponsert, ganz unter dem Motto „… lernen für einen Traum“. „Mit dieser Aktion wollen wir die Perleberger Gymnasiasten animieren mehr zu lesen, denn Lesen bildet. Außerdem ist es uns wichtig, dass in der ganzen Mulimediawelt, die Zeitung bei den jungen Leuten nicht in Vergessenheit gerät“, berichtet Eckhard Laue, Geschäftsführer des Autohauses.
Wir bedanken uns recht herzlich bei der Tageszeitung „Der Prignitzer“ und besonders beim Autohaus Frankner, dass diese großartige Aktion bei uns an der Schule umgesetzt wird.

IMG_3245
Die Schülerinnen des elften Jahrgangs Hanna Schröder und Lea Bethke schmökern in einer aktuellen Ausgabe der Tageszeitung „Der Prignitzer“ zusammen mit Eckhard Laue, dem Geschäftsführer des Autohaus Frankner.

Fotos und Text: Marcus J. Pfeiffer

 

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: